Der Musikverein Lyra Irrel hat es sich nicht nehmen lassen ein „Spendenkonzert“ zu Gunsten der von der Flut betroffenen Mitbürger zu spielen. Am 4. September versammelten sich viele Zuhörer bei bestem Wetter zum Platzkonzert auf dem Parkplatz hinter dem Hotel Koch-Schilt. Dank der enormen Spendenbeteiligung an diesem Abend und den darauffolgenden Tagen konnte ein Betrag von 3.350,-€ gesammelt werden.

Das luxemburgische Unternehmen HWB Capital Management S.A. aus Munsbach hatte sich das Ziel gesetzt, jeden durch ein gemeinnützigen Verein gesammelten Betrag für Opfer der Flutkatastrophe im Großraum Trier sowie im Ahrtal bis zu einem Gesamtbetrag von 200.000€ zu verdoppeln.

Der Musikverein freut sich sehr, einen Gesamtspendebetrag von 6.700,- € den betroffenen Mitbürgern von Irrel zukommen lassen zu können. Wir bedanken uns bei allen Spendern für die große Hilfsbereitschaft und bei HWB Capital für die Verdopplung der Spendensumme.